Sabine Kornbichler Logo
Sabine Kornbichler empfehlen: Facebook auf dieser Seite aktivieren Google Plus auf dieser Website aktivieren
Der gestohlene Engel von Sabine Kornbichler

Sabine Kornbichler

Der gestohlene Engel

Erstausgabe: 01. Mai 2009

Drei langjährige Freundinnen - und ein Kind, das nachts am Strand gezeugt wurde. Von dem Vater ist nicht mehr als der Vorname bekannt. Und der Talisman, den er im Sand zurückgelassen hat. Der kleine goldene Engel scheint die entscheidende Spur zu sein, die zu ihm führt. Wie anders ist es zu erklären, dass mit seinem Auftauchen einige Leute unruhig zu werden scheinen und alles dafür tun, um ihn wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen.

In 'Der gestohlene Engel' zeigt Sabine Kornbichler einmal mehr, worin ihre große Kunst besteht: Frauen in Extremsituationen darzustellen, ohne dabei das, wofür ihre Leserinnen sie schätzen und lieben, aus den Augen zu verlieren: ihre Warmherzigkeit und ihr psychologisches Feingefühl.
Hallo-rhein-neckar.de, 19. Februar 2008

Mitreißende Familiengeschichte. 'Bitte nicht stören'-Schild vor die Tür hängen!
Frankfurter Stadtkurier, 18. März 2008

Ein von Autorin Sabine Kornbichler gewohnt raffiniert eingefädelter Psychothriller über Frauen in Ausnahmesituationen.
Das neue Blatt, 21. Mai 2008

Immer wenn man denkt, man ist auf der richtigen Spur, dann schlägt man die nächste Seite auf und alles kommt anders.
Bienochio, Amazon, 7. August 2008

Gästebuch-Einträge zu "Der gestohlene Engel" »

3. Juli 2008, frauencoaching.de: Interview zu "Der gestohlene Engel" »

"Der gestohlene Engel" jetzt online bestellen:
« zurück